Seite wird geladen ...



 Artsteckbriefe

Autoren  dieses Artsteckbriefes:  Jürgen Hensle ,  Erwin Rennwald

Autographa gamma  (Linnaeus, 1758)

weitere Bilder

Autographa gamma

©  Horst Rötschke

2001

Deutschland, Brandenburg, Peitzer Teiche, Umgebung Maustermühle

Autographa gamma

©  Norbert Hirneisen

2003

Autographa gamma

©  Horst Rötschke

2001

 

Bilder wieder ausblenden

 

©  Horst Rötschke

2002

 

©  Horst Rötschke

2002

Bestimmungshilfe

Autor: Jürgen Hensle

Die Gammaeule ist meist so häufig, daß andere, ähnliche und viel seltenere Einwanderer nicht erkannt werden. Dem Kundigen hilft hier manchmal ein Blick auf das Gamma-Zeichen. Der Laie dürfte diese Arten jedoch kaum sicher abtrennen können.

Ähnliche Arten

Autor: Jürgen Hensle

Cornutiplusia circumflexa, Trichoplusia ni, Ctenoplusia limbirena, Autographa macrogamma, Autographa mandarina.

Taxonomische Anmerkungen

Autor: Erwin Rennwald

Die von Schadewald (1993a) – das Dezemberheft 1992 der Atalanta wurde laut Vermerk auf dem Deckblatt erst ab 18.1.1993 versand – aus Thüringen beschriebenen Arten Autographa messmeri und Autographa voelkeri sorgten kurzzeitig für Aufregung, wurde von Fibiger (1993) aber postwendend – und wie sich bestätigte auch völlig zurecht – synonymisiert (siehe hierzu auch Eitschberger 1993a, Rennwald 1993, 1994, 1995, 1996).

Literatur

Autor: Erwin Rennwald

Eitschberger, U.(1993a): Autographa messmeri Schadewald, 1992 und Autographa voelkeri Schadewald, 1992 – Anmerkungen zur Verbreitung beider Arten (Lepidoptera, Noctuidae). – Atalanta, 23: 581-587.

Eitschberger, U., Reinhardt, R., Steiniger, H. & Brehm, G.(1991): Wanderfalter in Europa (Lepidoptera). Zugleich Aufruf für eine internationale Zusammenarbeit an der Erforschung des Wanderphänomens bei den Insekten. – Atalanta, 22: 1-67, 16 Farbtafeln.

Fibiger, M.(1993): Autographa gamma (Linnaeus, 1758) (= A. messmeri Schadewald, 1992, syn. n.; = A. voelkeri Schadewald, 1992, syn. n.) and Phlogophora meticulosa (Linnaeus, 1758) (= P. lamii Schadewald, 1992, syn. n.) (Lepidoptera, Noctuidae). – Nota lepid., 16: 18-22.

Kaisila, J.(1962): Immigration und Expansion der Lepidopteren in Finnland in den Jahren 1869-1960. – Acta entomologica Fennica, 18: 452 S.; Helsinki.

Karsholt, O. & Razowski, J.[ed.] (1996): The Lepidoptera of Europe. A Distributional Checklist. –Stenstrup (Apollo Books). – 380 S.

Rennwald, E.(1993): Jahresbericht 1991 der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderungen. Noctuidae, Geometridae und Microlepidoptera 1991. – Atalanta, 23: 347-405.

Rennwald, E.(1994): Jahresbericht 1992 der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderungen. Noctuidae, Geometridae und Microlepidoptera 1992. - Atalanta, 25: 67-146, 418-419.

Rennwald, E.(1995): Jahresbericht 1993 der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderungen. Noctuidae, Geometridae und Microlepidoptera 1993. – Atalanta, 26: 41-115.

Rennwald, E.(1996): Jahresbericht 1994 der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderungen. Noctuidae, Geometridae und Microlepidoptera 1994. – Atalanta, 27: 41-84.

Schadewald, G.(1993a): Zwei neue Noktuidenarten: Autographa messmeri spec. nov. und A.voelkeri spec. nov. – Atalanta, 23: 577-580.

Steiner, A.(1997): Noctuidae (Fortsetzung). – S. 1-622. In: Ebert, G. [Hrsg.](1997 b): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 6: Nachtfalter IV. – Stuttgart (Ulmer Verlag). – 622 S.

Zu dieser Art

Trivialnamen

deu

Gammaeule